CHANCEN2021 Eine passende Rubrik für Wandelanleihen. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung über die Anlageklasse, die in 2020 lehrbuchmäßig die Corona Verwerfungen meisterte und damit Aktien und Anleihen hinter sich ließ. Auch im Langfristvergleich eine attraktive Anlageklasse für das Anlageportfolio.

"Die Performance dieses Jahres spricht in der Tat für sich", so Frederik G. Hildner gegenüber der FAZ

FNG Siegel für den Sustainability Convertible

Überzeugend nachhaltig

Unser Salm Sustainability Convertible Fonds wurde für das kommende Jahr 2021 wieder für seinen überzeugenden Nachhaltigkeitsansatz mit dem FNG Siegel ausgezeichnet.

Seit 2016 bestätigt die jährliche Vergabe des Siegels an den Fonds unsere Investmentüberzeugungen. Die Auszeichnung erfolge bereits zum dritten Mal mit zwei Sternen und trägt der stetigen Verbesserung und Anpassung des internen Nachhaltigkeitsprozesses Rechnung. 

Als Deutschlands erste globale Aktienstrategie erreicht der globale Aktienfonds Bestwerte beim Klimaschutz. Würde jeder Fonds so investieren wie der „Salm-Salm Nachhaltige Aktienstrategie“, würde sich die Welt um weniger als 1,75°C erwärmen.
 
Wie ökonomisch sinnvolles Investieren konform mit den Pariser Klimazielen funktionieren kann ist Thema in der nächsten Ausgabe des Intelligent Investors (Ausgabe 02/2020). Herausgeber ist die Finanzwelt Verlagsgruppe. Kernzielgruppe von INTELLIGENT INVESTORS sind die Entscheider aus dem Private Banking, Wealth Management, Versicherungen und Pensionskassen, Vermögensverwalter, Family Offices, Stiftungen und institutionelle Einrichtungen.

 

Nachhaltiges, verantwortungsvolles Investieren ist integraler Bestandteil unserer Investmentüberzeugung. Ein Grundfeiler unserer Firmenphilosophie. Die Ausgestaltung und Einhaltung der von Salm-Salm & Partner umgesetzten Nachhaltigkeitskriterien wird von einer Vielzahl unabhängiger Instanzen laufend kontrolliert. Dies trägt dazu bei, unsere hohen Standards von unabhängiger Stelle laufend zu überprüfen, zu hinterfragen und zu verbessern. 

Für die Umsetzung unserer Standards hat unser nachhaltiger Wandelanleihefonds Salm Sustainability Convertible und unsere Nachhaltige Aktienstrategie jüngst das Österreichische Umweltzeichen vom Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie verliehen bekommen. Der Salm Sustainability Convertible wurde bereits zum zweiten Mal mit diesem Gütesiegel ausgezeichnet. Unsere noch junge Klima-Aktienstrategie ist erstmaliger Siegelträger. 

Das Österreichische Umweltzeichen wurde vom Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Infrastruktur und Technologie (BMK) für die beiden vorgenannten Salm-Salm Fonds verliehen, weil bei der Auswahl von Aktien/Anleihen neben wirtschaftlichen auch ökologische und soziale Kriterien beachtet werden. Das Umweltzeichen gewährleistet, dass diese Kriterien und deren Umsetzung geeignet sind, entsprechende Aktien/Anleihen auszuwählen. Dies wurde von unabhängiger Stelle geprüft.

Nachhaltigkeit schweißt zusammen

Kooperation mit der Triodos Bank

Die Triodos Bank, Europas führende Nachhaltigkeitsbank geht mit einem in Deutschland einzigartigen Produktangebot an den Start: In Kundendepots werden künftig die Klimawirkungen ausgelesen -positive wie negative- klimaschädliche Emissionen werden kompensiert, Impact Investing erreicht eine neue Stufe.

Der Coup: Unser Salm-Salm Sustainability Convertible ist einer von nur drei Drittfonds, die dem „Triodos-Standard“ entsprechen und einen strengen Auswahlprozess erfolgreich durchlaufen haben. Das heißt: Wer über die Triodos Bank investiert, kann auch in unserer bewährten Wandelanleihen-Strategie anlegen. Mit dem klimaneutralen Depot bestreitet die Triodos Bank einen Meilenstein. Wir sind begeistert mit unserer Expertise zum ersten CO2- neutralen Kundendepot Deutschlands beizutragen.

„Der Markt für Wandelanleihen hat in der Corona-Krise wie im Lehrbuch reagiert: In der Phase der schlimmsten Verwerfungen fielen die Verluste geringer aus als am Aktienmarkt. An der anschließenden Kurserholung haben Wandelanleihen ebenfalls partizipiert“, sagt Frederik Hildner, leitender Portfoliomanager des auf Wandelanleihen spezialisierten Vermögensverwalters Salm-Salm&Partner im Gespräch mit der F.A.Z. So habe der Weltaktienindex MSCI vom Jahresanfang bis zum Tiefpunkt am 23. März 31 Prozent verloren, der Wandelanleihenindex (Refinitiv Gobal Focus Convertible) aber nur rund 10 Prozent. Inzwischen liege der MSCI noch 10 Prozent im Minus, der Wandelanleihenindex bei null Prozent. Hildner fühlt sich durch die Entwicklung bestätigt: „Wandelanleihen federn in schwierigen Marktphasen nach unten ab und ermöglichen gleichzeitig die Teilhabe an der positiven Entwicklung.“

Wandelanleihen: Sicherheitsnetz im Corona-Crash

Salm-Salm & Partner in der Onlineausgabe des Capital Magazin

Mit Aktien-Anleihen-Zwittern konnten Anleger im Februar und März lehrbuchmäßig ihre Verluste reduzieren.

Wandelanleihen eignen sich auch zum Wiedereinstieg in den Aktienmarkt Frederik G. Hildner im Online-Beitrag des Capital Magazin über die vorbildhafte Absicherungswirkung von Wandelanleihen.

Sicherheitsnetz für das Depot: So können vorsichtige Anleger in der Coronakrise investieren

Salm-Salm & Partner in der Ausgabe des Handelsblatt vom 17.04.2020

Wandelanleihen haben sich in der Coronakrise besser gehalten als Aktien. Das macht sie für risikoscheuere Anleger interessant, die nach Einstiegschancen an der Börse suchen.

 

Update zu Corona

Mitarbeiter im Homeoffice - IT und Systeme voll-umfänglich Einsatzbereit

Unser Team befindet sich bereits seit Mitte März überwiegend im Home-Office, betreut von dort umfassend unsere privaten und institutionellen Kunden und besitzt vollständige IT- und Managementkapazität.

Sämtliche proprietären Systeme und Drittanwendungen wie das Bloomberg Terminal, Meldewesen, Risikomanagementsysteme und weitere Anwendungen waren bereits vor der Corona Krise auf Remote-Arbeit optimiert. Home-Office Angebote sind bereits seit einigen Jahren gelebte Praxis in unserem Unternehmen.

Unseren Mitarbeitern haben wir in ihren Home-Offices -sofern benötigt- innerhalb kürzester Zeit entsprechende IT-Ausrüstung zur Verfügung stellen können, sodass sich die Kapazitäten der Home-Office Arbeitsplätze nicht von den Büros in Wallhausen unterscheiden.

Wir sind verlässlich auf den üblichen Kanälen (E-Mail und Telefon) für Sie erreichbar. Unsere Durchwahlen sind auf die entsprechenden Diensttelefone durchgeroutet.

Wir freuen uns über die vielen Gespräche mit Ihnen, unseren Kunden. Dies gibt uns Zuversicht, dass wir alle diese schwere Zeit gemeinsam gut überstehen werden. Der Zusammenhalt macht uns stark.

Rufen Sie uns jeder Zeit an, wenn Sie die Situation persönlich mit uns bereden möchten.

Wir stehen an Ihrer Seite.

AUSWIRKUNGEN DER CORONAKRISE

Wandelanleihen verhalten sich lehrbuchmäßig

Bedingt durch die dynamische Verbreitung des Coronoa-Virus erwarten wir weiterhin ein Armdrücken zwischen Markt und Institutionen. Staaten begegnen den Verwerfungen mit umfangreichen, nie dagewesenen Fiskalprogrammen. Notenbanken senken die Leitzinsen und stellen Liquidität bereit.

Bei allen Gegenmaßnahmen der unkonventionellen Art müssen wir uns dennoch klarmachen, dass ein Ende der Quarantäne und des Stillstands nur sinnvoll ist, wenn die – auch in Deutschland immer noch – exponentielle Verbreitung von Covid-19 eingedämmt werden kann. Dazu sind – bei Abwesenheit eines Impfmittels, einer wirksamen Medikation oder zumindest von verfügbaren Massentests – weiterhin wirtschaftlicher Stillstand und sozialer Abstand verordnet. An vorderster Front kämpfen in diesen Zeiten alle Beschäftigten im Gesundheitssystem, Virologen und Wissenschaftler sowie alle Menschen welche in systemkritischen Branchen arbeiten und dafür sorgen, dass unsere tagtägliche Grundversorgung sichergestellt ist.  

Diesen Menschen gilt unser Respekt und Beifall!

Während das Virus die Schwächen unseres durchoptimierten Wirtschaftens aufzeigt, diskontieren die Finanzmärkte die Zeichen aus der Realwirtschaft bereits deutlich. In der Spitze notierte das globale Aktienbarometer über 30% leichter als zu Jahresbeginn, während Credit-Spreads sich deutlich weiteten und Ratingagenturen ihre Noten so schnell absenkten wie zuletzt in der Finanzkrise. Zugleich bewirkten die starken Mittelzuflüsse in US-Staatsanleihen auch dort Renditen zwischen 0 und weniger als 1% für Laufzeiten bis zu 20 Jahren. Insofern ist auch in dieser Währung der Zins auf absehbare Zeit keine Einkommensquelle mehr. Die Entwicklung am Zinsmarkt verwundert wenig bei einem Blick auf die Inflationserwartungen für in fünf Jahren. Diese sackten in den USA von 2% auf unter 1,3% und in Europa von ohnehin geringen 1,2% auf nur noch 0,7%, konnten sich aber von ihren Tiefstständen mittlerweile wieder etwas erholen. In den USA deutlicher als hierzulande, da die monetären und fiskalischen Programme dort aggressiver sind. Geringere Inflationserwartungen wecken bei Zentralbanken und Staaten Deflationsängste und bei Wirtschaftswissenschaftlern Erinnerungen an die 1930er Jahre. In Zeiten der Deflation sinken die Preise, was allerorten ein Anschwellen der Schuldenlasten mit sich bringt. Daher ist es verständlich, wie entschlossen die Institutionen im Kräftemessen um Inflation und Eindämmung der Wohlstandsverluste sind. Dennoch sind die Auswirkungen materielle, und es werden weltweit vermutlich einige Quartale Wertschöpfung ausfallen, wie auch schwach finanzierte Unternehmen weiterhin in rauer See sein werden.

Das Verhalten von Wandelanleihen ist unter diesen Umständen bisher vorbildlich gewesen. Die Partizipationsrate an den Kursverlusten betrug rund ein Drittel und war daher lehrbuchartig. Geholfen hat die stabile Zusammensetzung der Inhaber des Marktes, der zu zwei Dritteln aus direktionalen Investoren mit langfristigem Ansatz besteht. In unseren Fonds und Mandaten sind wir stets breit über alle Branchen und Regionen gestreut und halten überwiegend gute und sehr gute Schuldnerqualitäten. Die am schwersten betroffenen Sektoren wie Tourismus, Luftfahrt und Automobil, Gewerbeimmobilien sowie Öl und Gas sind nicht oder nur gering vorkommend in unseren Fonds allokiert.

Updates zur aktuellen Situation an den Kapitalmärkten und der Entwicklung unserer Fonds erhalten Sie auch über unsere LinkedIn Seite. Ebenfalls können Sie sich für unseren Newsletter anmelden, in dem wir regelmäßig die Märkte und Salm Fonds beleuchten. 

CHAMPIONSVIEW MIT SALM-SALM

INTERVIEW MIT Frederik Hildner

Wandelanleihen stehen für die Schlagkraft von Aktien und die Laufruhe eines Rentenpapiers, so Frederik G. Hildner, Portfolio Manager von Salm-Salm & Partner und ausgewiesener Wandelanleihen-Experte. Neben Wandelanleihen steht Salm-Salm wie fast kein anderer für das Thema Nachhaltigkeit. Wie das Fondsmanagement beides im Salm-Salm Sustainability Convertible (ISIN LU0535037997) kombiniert, darüber spricht der Portfolio Manager mit Malte Dreher, Herausgeber DAS INVESTMENT und private banking Magazin. Zudem gibt er einen kurzen Marktausblick auf die nächsten drei bis fünf Jahre.

Das Investment 16.01.2020

Wälder und Wandelanleihen

Artikel aus dem Magazin "Das Investment" über Nachhaltigkeit, Wandelanleihen, Wälder und Aktien gemanagt nach den Überzeugungen der Salm-Salm & Partner GmbH

Champions-Call mit Salm-Salm & Partner

Wandelanleihen, das Silicon Valley und das Zwei-Grad-Ziel

Während die globalen Aktienmärkte nahe ihrer Höchststände stehen und auch das Suchen nach verzinslichen Anlagen immer schwieriger wird, stellen Wandelanleihen eine attraktive Alternative für die Portfolien jedes Anlegers dar. Durch ihre hybride Ausgestaltung partizipiert die Wandelanleihe von weiteren Steigerungen der Aktienkurse. Das Rückzahlungsversprechen der Anleihekomponente schützt gleichzeitig in Phasen fallender Märkte.

 

In dieser Aufzeichnung unseres letzten Investorencalls beleuchten wir die Wandelanleihe anhand ihrer Vorteile, teilen unsere Erkenntnisse unserer letzten Investorenreise ins Silicon Valley und beleuchten unseren Salm-Nachhaltigkeitsansatz, der von den Überzeugungen und Wertgen von 800 Jahren Salm-Salm getragen wird. Konform mit dem Zwei-Grad-Ziel der Pariser Klimakonferenz. 

konvex - Newsletter der Salm-Salm & Partner GmbH

5 Jahre Track Record 

Vor exakt fünf Jahren, am 30.05.2014, haben wir den Investmentprozess des Salm-Salm Balanced Convertible Fonds und des Salm-Salm Sustainability Convertible Fonds den Bedürfnissen unserer überwiegend institutionellen Kundschaft angepasst. Seitdem investieren wir für diese Fonds global und sektorübergreifend in Wandelanleihen mit asymmetrischen (konvexen) Auszahlungsprofilen.

Zum Newsletter

Interview mit Constantin Prinz zu Salm-Salm

ChampionsView mit Salm-Salm

Constantin Prinz zu Salm-Salm, Geschäftsführender Gesellschafter, Salm-Salm & Partner GmbH, spricht mit Malte Dreher, Herausgeber DAS INVESTMENT & private banking magazin, über die besondere Ausrichtung des Fonds. Der Salm-Salm Sustainability Convertible investiert rein nach ESG-Gesichtspunkten, bedeutet es gibt feste Ausschlusskriterien für bestimmte Geschäftspraktiken und Geschäftsfelder. Erfahren Sie im Interview mehr über die spannende Anlageklasse und warum Wandelanleihen für jede Marktlage ein gutes Investment sind.

Warum Wandelanleihen gerade jetzt verstärkt in den Fokus der Anleger rücken könnten und was es mit dem nachhaltigen Denken und Handeln auf sich hat, das erläuterten Frederik G. Hildner, Senior-Portfoliomanager und Alexander El Alaoui, Director Sustainable Investments aus dem Hause Salm-Salm & Partner GmbH im finanzwelt-Talk.

Private Banking Magazin 08.04.2019

Salm-Salm & Partner verpflichtet Benedikt Baron

Wir freuen uns ab sofort Herrn Benedikt Baron in unserem Team zu wissen.

Seine Schwerpunkte werden die organische Weiterentwicklung der privaten Vermögensverwaltung sowie die generationsübergreifende Begleitung von vermögenden Privatkunden und Familien sein.

Baron wechselt von der Sparkassenorganisation zu Salm-Salm & Partner. In dieser war er seit mehr als zehn Jahren in verschiedenen Häusern als Leiter im Private Banking tätig.

Der Erhalt der Werte über Generationen, verantwortungsvolles Handeln und Investieren, verbunden mit der Tradition des Hauses Salm-Salm, spiegeln für mich gelebte Nachhaltigkeit wider“, so Baron.

Kein Weingut ist länger in Familienhand als das der Rheinland-Pfälzer Salm. Die jahrhundertealte Tradition des Weinanbaus beeinflusst auch die Berufsentscheidungen der jüngeren Generationen.

Keynote FFA 2019

Alexander D. Ela Alaoui (Director Sustainable Investment) auf dem Panel des Forum for the Future of Agriculture im Gespräch mit Wiebe Draijer, Emmanuel de Merode, Jeremy Oppenheim und Femi Oke. 

Financing sustainability: What is growth in the 21st century?